NEU: Fake News Management

Taktiken und Tools gegen Falschmeldungen

Soziale Medien verdrängen bei immer mehr Nutzern die klassischen Medien. Die Mechanismen der redaktionellen Qualitätssicherung verlieren dadurch an Bedeutung. Algorithmen bestimmen zunehmend darüber, welche Informationen wir zu sehen bekommen. Auf diese Weise können sich bewusste Fehlinformationen schnell verbreiten. Fake News werden zu einer technischen aber auch zu einer ethischen Herausforderung für die Unternehmenskommunikation. "Fake News“ sind dabei die Chiffre für irreführende bis falsche Behauptungen, denen sich Unternehmen und Personen ausgesetzt sehen. In diesem Media Workshop beschäftigen wir uns mit der Vorbereitung, Früherkennung, Prävention und dem Umgang mit dem Thema.

Themenschwerpunkte

  • das Phänomen erläutert: Hintergründe von „Filterblasen“ bis „Bot-Armeen“
  • Einsatz von Monitoring- / Listening-Tools zur Früherkennung
  • Werkzeuge zur Fake News-Identifikation vorgestellt
  • Gegenmaßnahmen: Strategie und Maßnahmen
  • mögliche Formate zur Gegensteuerung
  • Microtargeting: Wie können wir gezielt Personen mit individualisierten Botschaften ansprechen?
  • Psychometrie: Wie kann man gezielt Ängste und psychologische Grundmuster ansprechen?

Lernziele

Sie erfahren, wie Sie kommunikative Krisen rechtzeitig erkennen und auflösen können. Sie lernen das Problem digital verbreiteter Fehlinformationen („Fake News“) kennen, setzen sich in dem Seminar mit Tools und Lösungsstrategien auseinander und diskutieren mit Praktikern und Experten, wie sich diese neue Problematik konkret auf Ihr Unternehmen auswirken kann und wie Sie sich am besten darauf vorbereiten.

Teilnehmergruppe

  • Kurs für Kommunikationsfachleute, die sich mit potentiell kritischen Kommunikationsthemen auseinandersetzen müssen.

Ihr Mehrwert

Im Workshop erkennen Sie das Risiko-Potential für Fake-News-Angriffe und sind in der Lage, eine passende Reaktionsstrategie zu entwickeln.

Referenten

Jörg Hoewner, Geschäftsführender Partner der K12 Agentur für Kommunikation und Innovation
Jörg Hoewner (Jahrgang 1969) ist Geschäftsführender Partner der K12 Agentur für Kommunikation und Innovation und arbeitet als Berater für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Er war einer der ersten Berater in Deutschland, der sich mit Online Relations bzw. Online-PR befasste, baute die Digital Unit einer führenden Agenturgruppe mit auf und ist seit 2006 als Mitgründer bei K12. Zu seinen Kunden zählen große und mittelständische Unternehmen sowie Verbände und Behörden. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Integration von Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation.
Armin Sieber
Armin Sieber (Jahrgang 1966) ist Gründer und Geschäftsführer der Sieber Senior Advisors. Seit mehr als 20 Jahren treibt ihn die PR Branche um – als Berater in führenden Consulting-Firmen und Unternehmenssprecher bei internationalen Unternehmen: Als Abteilungsleiter Gattungsmarketing bei der Telekom hat er den Onlinewerbemarkt gestaltet und T-Online als Medienmarke etabliert. Als Director Corporate Communcations bei Sky Deutschland war er wesentlich für die Einleitung des Reputationswandels verantwortlich. Als Sprecher der österreichischen Hypo Alpe Adria Group in Deutschland bewährte er sich als anerkannter Experte für Krisen- und Litigation PR. Seit Jahren berät er Unternehmen und Einzelpersonen in allen Bereichen der Corporate Communications. Zu seinen Mandanten gehören Vorstände, Unternehmer, Kommunikationschefs und Spitzenpolitiker. Zuletzt leitete er als Senior Vice President die Geschäftsbereiche Corporate Affairs und Financial Services bei einer amerikanischen Top-Agentur.

Termine

29.04.2020 in Düsseldorf

Uhrzeit:

von 09:00 bis 17:00 Uhr

Teilnehmeranzahl:

maximal 12 Personen

Teilnahmegebühr:

590,00 Euro zzgl. 19% MwSt.
(702,10 € inkl. MwSt.)

Telefonische Beratung:

+49 40 2263 9660

Darstellung:

Druck-Version

Jetzt anmelden

Anmeldung unter:

https://www.media-workshop.de/seminar/fake-news-management/

Anmeldung