Webinar: Crashkurs Datenschutzrecht für Marketing & PR

Die wichtigsten Anforderungen inkl. DSGVO

Ein gewissenhafter Umgang mit den Daten von Kunden, Interessenten und Journalisten ist ein zentraler Bestandteil von professioneller PR- und Marketing-Arbeit. Doch seit dem Inkrafttreten der EU Datenschutzverordnung herrscht noch immer große Unsicherheit in Kommunikationsabteilungen. Welche Daten dürfen gespeichert werden? Was ist Werbung und was sind Presseinformationen? Und welche Informationen darf man an wen versenden? Sie möchten Ihre Kommunikation datenschutzkonform gestalten und die wesentlichen Aspekte der Datenschutzregeln in Marketing und PR kennen, um Spamming und Datenverstöße zu vermeiden? Dieses kompakte Online-Seminar sensibilisiert Sie für die wichtigsten Rechtsgrundlagen und Informationspflichten und gibt praktische Tipps für die Umsetzung des Datenschutzrechts.

Themenschwerpunkte

  • Grundprinzipien des Datenschutz
  • relevante Rechtsnormen: DSGVO, UWG
  • personenbezogene Daten und Datenerhebung zu Marketingzwecken
  • kommerzielle Kommunikation, Erkennbarkeitsgebot, richtige Kennzeichnung
  • Werbeeinwilligung und der Werbewiderspruch
  • zulässige Werbung per Newsletter, E-Mail, Telefon und Brief
  • Monitoring, Profiling, Tracking, Cookies & Co.
  • Löschung und Fristen
  • Risiken und Haftung
  • Ansprüche und Schadenersatz

Hinweis: Das Webinar wird abwechselnd von den Referenten je nach Schwerpunkt gehalten.

Lernziele

Sie wissen, welche grundlegenden Bestimmungen Sie in den Bereichen Wettbewerbs-, Urheber- und Internetrecht sowie Datenschutz beachten müssen. Sie erfahren, welche Anforderungen die aktuelle Rechtsprechung an die unterschiedlichen Formen der Online-Werbung stellt.

Teilnehmergruppe

  • Diese Weiterbildung richtet sich an Mitarbeitende aus PR und Marketing, Betreibende oder Verantwortliche von Websites, Shops oder Internet-Angeboten, die sich einen Überblick über die relevanten Rechtsgrundlagen im Online-Marketing verschaffen möchten.

Seminarmethode

Entdecken Sie mit unseren Online-Seminaren eine flexible Lösung der beruflichen Weiterbildung. Egal ob Home Office, Büroschreibtisch oder Hotelzimmer – Sie loggen sich am Seminartag bequem in den virtuellen Seminarraum ein und schon sind Sie live und interaktiv dabei.

Das erwartet Sie:

  • diese Schulung umfasst 4 Trainingseinheiten à 45 Minuten mit kurzen Pausen zwischen jeder Sequenz
  • Kleingruppe mit maximal 8 Teilnehmern
  • Hinweise zur Technik sowie zur optimalen Vorbereitung
  • digitale Bereitstellung der Seminarunterlagen
  • ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis
  • persönliche Vor- und Nachbereitung der Schulung durch das Media Workshop Team
  • Zertifikat zum Nachweis der beruflichen Fortbildung

Bitte stellen Sie folgende Technik sicher:

  • Laptop, Rechner oder Tablet mit stabiler Internetverbindung
  • die Software MS Teams (falls die Software nicht heruntergeladen werden kann, ist eine Teilnahme auch via Browser möglich)
  • eine funktionierende Webcam
  • ein Headset oder ein Mikrofon (es genügt auch ein einfaches Kopfhörerheadset)

Referent

David Schele
David Schele ist Rechtsanwalt und Associate der Anwaltskanzlei DLA Piper. Er berät nationale und internationale Mandanten aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen. Sein Fokus liegt auf dem Datenschutzrecht und er hat in diesem Bereich Erfahrung mit einer Vielzahl von Themen, u.a. mit dem Arbeitnehmerdatenschutz und seinen nationalen Besonderheiten, den Verpflichtungen aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), insbesondere Informations-, Dokumentations- und Übermittlungspflichten, dem Umgang mit Verletzungen der Datensicherheit und den möglichen Folgen der Nichteinhaltung der DSGVO.

Termine:

24.03.2022

22.11.2022

Uhrzeit:

von 10:00 bis 14:00 Uhr

Teilnehmeranzahl:

maximal 8 Personen

Teilnahmegebühr:

450,00 Euro zzgl. 19% MwSt.
(535,50 Euro inkl. MwSt.)

Telefonische Beratung:

+49 40 2263 9660

Darstellung:

Druck-Version

Jetzt anmelden

Anmeldung unter:

https://www.media-workshop.de/seminar/datenschutzrecht-webinar/

Anmeldung